Eine solide Ausbildung bildet ein gutes Fundament für jeden beruflichen Erfolg. Fachlich am Ball zu bleiben, erworbenes Wissen auf aktuellem Stand zu halten und zu vertiefen, ist ebenso wichtig und unerlässlich. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Referenten und Fortbildungsveranstalter durch die Zusammenstellung und Gestaltung von Redebeiträgen und Tagungsunterlagen zu unterstützen. Zusätzlich wollen wir gern auf dieser Seite auf ausgewählte juristische Fachseminare, Konferenzen und Symposien aufmerksam machen, um so auch dem einen oder anderen "Newcomer" zusätzliche Aufmerksamkeit am Markt zu verschaffen.

Um Irritationen zu vermeiden, möchten wir bereits an dieser Stelle ausdrücklich darauf hinweisen, dass Inhalt, Organisation und Durchführung der Veranstaltungen nicht in unserer Hand, sondern in der alleinigen Verantwortung des jeweiligen Bildungsträgers liegen.

Gesellschafts- & Handelsrecht

18. Gesellschaftsrechtliche Jahresarbeitstagung

06.10.2020 - 07.10.2020 | Hamburg

Veranstalter: Deutsches Anwaltsinstitut e. V.

Überblick

Die Gesellschaftsrechtliche Jahresarbeitstagung ist der Behandlung aktueller Brennpunkte der Beratungs- und Gestaltungspraxis im Gesellschaftsrecht gewidmet.

Anerkannte und hochrangige Experten aus der Beratungspraxis, der Gerichtsbarkeit und der Wissenschaft stellen aktuelle Problembereiche in Vorträgen und anschließenden Diskussionen dar.

Die Themen der 18. Gesellschaftsrechtlichen Jahresarbeitstagung in der Übersicht:

- Aktuelle Rechtsprechung des II. Zivilsenats des Bundesgerichtshofs zum Personengesellschaftsrecht

- Aktuelle Rechtsprechung des II. Zivilsenats des Bundesgerichtshofs zum GmbH-Recht

- Aktienrecht und weitere gesellschaftsrechtliche Entwicklungen (z.B. Vereinsrecht)

- 25 Jahre Umwandlungsgesetz 1995 - offene Fragen und Entwicklungstendenzen auf nationaler und internationaler Ebene

- Der Beteiligungsvertrag - rechtliche Grundlagen, wesentliche Inhalte, Formfragen

- Aktuelle Probleme des Insolvenzrechts für die Kapitalgesellschaft

- Entwicklung des deutschen Gesellschaftsrechts

- Europäische Rechtsentwicklungen/Digitalisierung des Gesellschaftsrechts

- Schnittstellen zwischen Gesellschaftsrecht und Steuerrecht

Als Fortbildungsplus zur zehnstündigen Jahresarbeitstagung findet an deren Vortag (Montag, 05. Oktober 2020) das fünfstündige Seminar „Ausgewählte Probleme des Personen- und Kapitalgesellschaftsrechts“ statt, das von Teilnehmern der Jahresarbeitstagung zu einem ermäßigten Kostenbeitrag (Aufpreis 250,– €) gebucht werden kann. Damit können Fachanwälte für Handels- und Gesellschaftsrecht ihrer gesamten Fortbildungspflicht (15 Zeitstunden – § 15 FAO) an einem Termin nachkommen.

Wir werden die Jahresarbeitstagung und das Fortbildungsplus live aus dem Veranstaltungssaal ins Internet übertragen! Sie haben also die Wahl, ob Sie vor Ort dabei sein möchten oder die Vorträge live an Ihrem Rechner oder Tablet verfolgen möchten. Auch online können Sie die Veranstaltung für die Pflichtfortbildung nach § 15 Abs. 2 FAO nutzen.

Natürlich haben Sie als Online-Teilnehmer/in ebenso die Möglichkeit, Ihre Fragen an die Referenten zu stellen. Unser/e Moderator/in vor Ort im Saal wird Sie in einem Textchat durch die Veranstaltung begleiten und Ihre Fragen in die Veranstaltung einbringen. Während der Vorträge verfolgen Sie in Ihrem Browser die Referenten im Video, die Präsentationsfolien sowie die Interaktion im Chat.

Sie haben die Wahl: Nehmen Sie vor Ort oder online im Internet an der Jahresarbeitstagung und/oder dem Fortbildungsplus teil.

Referenten

Leitung:

Professor Dr. Georg Crezelius
München

Professor Dr. Heribert Heckschen
Notar, Dresden

 

Referenten:

Professor Dr. Ingo Drescher
Vors. Richter am Bundesgerichtshof, Karlsruhe

Manfred Born
Richter am Bundesgerichtshof, Karlsruhe

Professor Dr. Heribert Heckschen
Notar, Dresden

Professor Dr. Georg Crezelius
München

Professor Dr. Georg Bitter
Universität Mannheim

Ministerialrat Dr. Eberhard Schollmeyer, LL.M.
Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, Berlin

Professor Dr. Christoph Teichmann
Universität Würzburg

Dr. Thomas Wachter
Notar, München

Arbeitsprogramm

Download

Das Programm als Download im PDF-Format:

18. Gesellschaftsrechtliche Jahresarbeitstagung

 

 

Dienstag, 06. Oktober 2020

09.00 – 09.05 Uhr

 

 

Begrüßung und Vorstellung der Tagungsthemen

Prof. Dr. Georg Crezelius
München

Prof. Dr. Heribert Heckschen
Notar, Dresden

09.05 – 11.00 Uhr

 

 

Aktuelle Rechtsprechung des II. Zivilsenats des Bundesgerichtshofs

Prof. Dr. Ingo Drescher
Vors. Richter am Bundesgerichtshof,
Karlsruhe

Manfred Born
Richter am Bundesgerichtshof, Karlsruhe

   

GmbH

   
  • Anstellungsvertrag des Geschäftsführers
  • Öffnungsklausel – Einrichtung eines Aufsichtsrats
  • Gesellschafterversammlung
  • Gesellschafterliste – Einstweilige Verfügung und Treu und Glauben
  • Teilgewinnabführungsverträge mit einer GmbH
   

AG

   
  • Aufsichtsrat – Vertretung gegenüber Vorstand
  • Formwechsel in AG – Teilgewinnabführungsvertrag
  • Statusverfahren
  • Kapitalmaßnahme – Unterlassungsklage des Aktionärs
  • Genossenschaft – Fristlose Kündigung des Vorstands
  • Kommanditgesellschaft: Abfindung des Kommanditisten in der Insolvenz

11.00 – 11.15 Uhr

 

Kaffeepause

11.15 – 12.45 Uhr

 

 

25 Jahre Umwandlungsgesetz 1995 – offene Fragen und Entwicklungstendenzen auf nationaler und internationaler Ebene

Prof. Dr. Heribert Heckschen
Notar, Dresden 

  • Anteilsgewähr bei Verschmelzung, Spaltung, Formwechsel
  • Angaben zu Sondervorteilen, besonderen Rechten etc. im Verschmelzungsvertrag/ Spaltungsvertrag
  • Offene Fragen bei grenzüberschreitenden Verschmelzungen
  • Mischung von Umwandlungsarten
  • Umwandlung in der Krise
  • Umwandlungsvorgänge außerhalb des UmwG

12.45 – 13.45 Uhr

 

Mittagspause

13.45 – 15.15 Uhr

 

 

Schnittstellen zwischen Gesellschaftsrecht und Steuerrecht

Prof. Dr. Georg Crezelius, München 

  • Neuer Verwaltungserlass zur unentgeltlichen Übertragung von Personengesellschaftsanteilen (§ 6 Abs. 3 EStG)
  • Sog. gewerbliche Infizierung (Rechtsprechung und gesetzliche Änderung)
  • Negatives Kapitalkonto des Kommanditisten
  • Entwicklungen bei Gesellschafterdarlehen/Finanzierungshilfen
  • Rückgewähr von Einlagen in Kapitalgesellschaften
  • Gewerbesteuer
  • Neue ErbStR und Gesellschaftsrecht

15.15 – 15.30 Uhr

 

Kaffeepause

15.30 – 16.45 Uhr

 

 

Aktuelle Probleme des Insolvenzrechts für die Kapitalgesellschaft

Prof. Dr. Georg Bitter
Universität Mannheim

  • Insolvenzgründe – aktuelle Entwicklungen
    • Zahlungsunfähigkeit: BGH-Rechtsprechung zu den sog. Passiva II
    • Rangrücktritte und Patronatsvereinbarungen
  • Haftung der Geschäftsführer in der Insolvenz
    • Haftung aus § 64 GmbHG – Kritik der BGH-Rechtsprechung zum Aktivtausch
    • Haftung der Geschäftsleiter in der (vorläufigen) Eigenverwaltung
  • Gesellschafterdarlehen


Mittwoch, 07. Oktober 2020

9.00 – 10.30 Uhr

 

 

Europäische Rechtsentwicklungen/Digitalisierung des Gesellschaftsrechts

Prof. Dr. Christoph Teichmann
Universität Würzburg

  • Vorgeschichte
  • Digitalisierung des Gesellschaftsrechts
  • Grenzüberschreitende Umwandlungen
  • Auswirkungen des Brexit auf das Gesellschaftsrecht

10.30 – 10.45 Uhr

 

Kaffeepause

10.45 – 12.15 Uhr

 

 

Der Beteiligungsvertrag – rechtliche Grundlagen, wesentliche Inhalte, Formfragen

Dr. Thomas Wachter
Notar, München

  • Motive, Ziele und Zulässigkeit von Beteiligungsvereinbarungen
  • Gesellschaftsrechtliche Rahmenbedingungen
  • Neue Publizität gegenüber dem Transparenzregister
  • Besonderheiten bei Aktiengesellschaften
  • Ausstrahlung auf andere Rechtsgebiete, insbesondere Sozialversicherungsrecht
  • Pool- und Stimmbindungsvereinbarungen im Erbschaftsteuerrecht

12.15 - 13.00

 

Entwicklung des deutschen Gesellschaftsrechts

Ministerialrat Dr. Eberhard Schollmeyer, LL.M.,
Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, Berlin

  • Umwandlungsrecht: Umsetzung der Umwandlungsrichtlinie – grenzüberschreitende Umwandlungen
    • Geregelte Umwandlungsfälle
    • Gläubigerschutz
    • Mitbestimmung
  • Recht der Personengesellschaften
    • Stand der Arbeiten am Modernisierungsauftrag aus dem Koalitionsvertrag
    • Ausgewählte Einzelfragen
  • Brexit und Gesellschaftsrecht: Regelungen im vierten Gesetz zur Änderung des Umwandlungsgesetzes
  • Sonstige aktuelle Vorhaben

 

Termin | Zeit | Ort
         

Termin

 

 

 

Veranstaltungsort

06. Oktober 2020

 

07. Oktober 2020

 

Hamburg

09.00 – 11.00 Uhr
11.15 – 12.45 Uhr
13.45 – 15.15 Uhr
15.30 – 16.45 Uhr

 

09.00 – 10.30 Uhr
10.45 – 13.00 Uhr

 

Grand Elysée
Rothenbaumchaussee 10
20148 Hamburg
Tel.: +49 (0) 40 41 41 2-0
Fax: +49 (0) 40 41 41 27 33

 

Dauer: 10 Zeitstunden