Eine solide Ausbildung bildet ein gutes Fundament für jeden beruflichen Erfolg. Fachlich am Ball zu bleiben, erworbenes Wissen auf aktuellem Stand zu halten und zu vertiefen, ist ebenso wichtig und unerlässlich. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Referenten und Fortbildungsveranstalter durch die Zusammenstellung und Gestaltung von Redebeiträgen und Tagungsunterlagen zu unterstützen. Zusätzlich wollen wir gern auf dieser Seite auf ausgewählte juristische Fachseminare, Konferenzen und Symposien aufmerksam machen, um so auch dem einen oder anderen "Newcomer" zusätzliche Aufmerksamkeit am Markt zu verschaffen.

Um Irritationen zu vermeiden, möchten wir bereits an dieser Stelle ausdrücklich darauf hinweisen, dass Inhalt, Organisation und Durchführung der Veranstaltungen nicht in unserer Hand, sondern in der alleinigen Verantwortung des jeweiligen Bildungsträgers liegen.

Notariat

1. Jahresarbeitstagung für Notarfachwirte und Notartfachangestellte

28.09.2020 - 30.09.2020 | Bonn

Veranstalter: Deutsches Anwaltsinstitut e. V.

Überblick

Die Jahresarbeitstagung richtet sich an fachkundige Mitarbeiter der Notarinnen und Notare, die in der Praxis mit qualifizierten Tätigkeiten betraut sind. Vor allem ist das Seminar für Mitarbeiter geeignet, die weitgehend selbständig als Sachbearbeiter in der Vorbereitung von Urkundsgeschäften und deren Vollzug tätig sind. Angesprochen werden daher Notarfachwirte, leitende Notarmitarbeiter, Angestellte im gehobenen Dienst der Notarkassen, Notarfachassistenten und überhaupt alle Notarfachangestellten mit langjähriger Praxiserfahrung.

Die Jahresarbeitstagung behandelt mit insgesamt 10 Fachvorträgen typische Themenbereiche aus der notariellen Praxis und bringt die Teilnehmer auf den aktuellen rechtlichen und wissenschaftlichen Stand.

Bei den Referenten handelt es sich um erfahrene und anerkannte Notare und Richter. Das Thema Kostenrecht behandelt der frühere Leiter der Prüfungs- und Ausbildungsabteilung der Notarkasse München.

Die Veranstaltung soll neben der Wissensvermittlung auch das Interesse am Berufsstand steigern und fördern.

Referenten

Leitung:

Stefan Thon
Rechtsanwalt und Notar, Berlin

Werner Tiedtke
ehemals Notariatsoberrat, München

Grußworte:

Prof. Dr. Jens Bormann, LL.M.
Notar, Ratingen, Präsident der Bundesnotarkammer

 

Referenten:

Christian Bachmayer, LL.M.
Notar, Eppingen

Prof. Walter Böhringer
Notar a. D., Heidenheim

Prof. Roland Böttcher
Dekan des Fachbereichs Rechtspflege an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Walter Büttner, MBA (USQ)
Notar, Schwetzingen

Walter Krug
Vors. Richter am Landgericht a. D., Allmersbach i. T.

Dr. Sebastian Löffler
Notarassessor, stellv. Geschäftsführer der Bundesnotarkammer, Berlin

Dr. Thomas Renner
Notar, Präsident der Ländernotarkasse, Erfurt

Dr. Martin T. Schwab
Notar, München

Dr. Markus Sikora
Notar, München

Stefan Thon
Rechtsanwalt und Notar, Berlin

Werner Tiedtke
ehemals Notariatsoberrat, München

Arbeitsprogramm

Download

Das Programm als Download im PDF-Format:

1. Jahresarbeitstagung für Notarfachwirte und Notarfachangestellte

 

 

Montag, 28. September 2020

09.00 – 09.15 Uhr

 

 

Begrüßung und Hinweise zum Ablauf

Stefan Thon
Rechtsanwalt und Notar, Berlin

Werner Tiedtke
ehemals Notariatsoberrat, München

09.15 – 09.30 Uhr

 

 

Grußwort

Prof. Dr. Jens Bormann, LL.M.
Notar, Ratingen, Präsident der Bundesnotarkammer

09.30 – 11.00 Uhr

 

Rechte Abt. II

Prof. Walter Böhringer
Notar a.D., Heidenheim

  • Dienstbarkeiten zur Energiewende
  • Wohnungsrecht und Heimübersiedlung
  • Löschung von Vormerkungen
  • Neue Vorkaufsrechte

11.00 – 11.30 Uhr

 

Kaffeepause

11.30 – 12.45 Uhr

 

Grundstücksrecht

Stefan Thon
Rechtsanwalt und Notar, Berlin

  • Teilflächenkaufvertrag (Messungskauf)
    • Teilung von Grundstücken – Begrifflichkeiten, Voraussetzungen der Teilung, Genehmigungen
    • Bestimmung des Kaufgegenstandes – wörtliche Beschreibung, zeichnerische Bestimmung (Lageplan, maßstabsgerechte Skizze, unmaßstäbliche Skizze, Katasterplan), Bestimmungsrecht nach § 315 BGB
    • Kaufpreis – Festpreis, Kaufpreis pro Quadratmeter
    • Fälligkeitsvoraussetzungen – Auflassungsvormerkung, Dienstbarkeitsvormerkung, Lastenfreistellung, Pfandhaftentlassung und Freigabevormerkung
    • Auflassung – Identitätserklärung und Messungsanerkenntnis
    • Finanzierung des Kaufpreises – Finanzierungsgrundpfandrecht am ungeteilten Grundbesitz, Sicherungsmechanismen, verstärkende Verpfändung des Eigentumsverschaffungsanspruchs
    • Abweichungen nach Vermessung in Form und/oder Größe

12.45 – 13.45 Uhr

 

Mittagspause

13.45 – 15.00 Uhr

 

WEG

Christian Bachmayer, LL.M.
Notar, Eppingen

  • Veränderungen am Raumeigentum
    • Unterteilung bzw. Zusammenlegung von Raumeigentum
    • Umwandlung von Wohnungseigentum zu Teileigentum und umgekehrt
    • Umwandlung von Gemeinschaftseigentum zu Sondereigentum und umgekehrt
    • Neuschaffung von Sondernutzungsrechten

15.00 – 15.30 Uhr

 

Kaffeepause

15.30 – 17.00 Uhr

 

 

Das elektronische Urkundenarchiv

Dr. Sebastian Löffler
Notarassessor, stellv. Geschäftsführer der Bundesnotarkammer, Berlin

  • Überblick über die Rechtsänderungen
  • Urkundenverzeichnis statt Urkundenrolle
  • Elektronische Verwahrung von Urkunden
  • Änderungen bei der Aufzeichnung zu Verwahrungsgeschäften
  • Elektronische Führung von Nebenakten

 

Dienstag, 29. September 2020

09.30 – 10.45 Uhr

 

 

Elektronischer Rechtsverkehr

Walter Büttner, MBA (USQ)
Notar, Schwetzingen

  • Elektronischer Rechtsverkehr in Grundbuchsachen
    • Rechtsgrundlagen des ELRV in Grundbuchsachen
    • Eckpunkte der praktischen Handhabung einschließlich Ausnahmeregelungen und Unterschiede der Bundesländer mit eröffnetem Elektronischen Rechtsverkehr in Grundbuchsachen
    • Veranschaulichung der Einreichung und Kommunikation mit dem elektronischen Grundbuch anhand der Xnotar-Software
    • Besondere Hinweise, Fälle und Lösungen
    • Aktuelle Rechts- und Praxisfragen rund um den elektronischen Rechtsverkehr

10.45 – 11.15 Uhr

 

Kaffeepause

11.15 – 12.30 Uhr

 

 

Notar und Vereinsrecht – ein zu Unrecht stiefmütterliches Verhältnis

Dr. Markus Sikora
Notar, München

  • Das Aktuelle: Wichtige Entscheidungen zum Vereinsrecht
  • Die Pflicht: Vereinsregisteranmeldungen – Tipps, Tricks und Stolperfallen
  • Die Kür: Beratung durch den Notar im Vereinsrecht, u.a.
    • Gründung von Vereinen
    • Einberufung und Durchführung der Mitgliederversammlung
    • Gestaltung von Satzungen
    • Umwandlung von Vereinen

12.30 – 13.30 Uhr

 

Mittagspause

13.30 – 15.00 Uhr

 

GNotKG

Werner Tiedtke
ehemals Notariatsoberrat, München

  • Aktuelle Entwicklungen zu Vollzugs- und Betreuungsgebühren (z.B. Gesellschafterliste, Wirksamkeitsbescheinigung, Prüfung der Vollzugsfähigkeit, Treuhandgebühr etc.)
  • Unsachgemäße Zusammenfassung mehrerer Beurkundungsgegenstände und die kostenrechtlichen Auswirkungen (z.B. Zusammenfassung von Beschlüssen unterschiedlicher Organschaften)
  • Definition des Beurkundungsgegenstandes unter Berücksichtigung der BGH-Rechtsprechung zur Anmeldung der Auflösung einer GmbH, bei Kaufverträgen Einordnung von Vor- und Wiederkaufsrechten
  • Bewertung von Unterhalts- und Versorgungsausgleichsregelungen im Rahmen von Scheidungsvereinbarungen
  • Aktuelle Fragen zur Kostenschuldnerschaft (z.B. Reichweite von Übernahmeerklärungen in der notariellen Urkunde, Kostenhaftung für Betreuungsgebühren, Kostenschuldner bei organschaftlichen Beschlüssen, Ausländer als Kostenschuldner)

15.00 - 15.30 Uhr

 

Kaffeepause

15.30 - 17.00 Uhr

 

Gesellschaftsrecht

Dr. Martin T. Schwab
Notar, München

  • Beratungssituationen GmbH-Gründung: Einpersonen/Mehrpersonen/Musterprotokoll
  • „Umwandlung“ UG in GmbH
  • Aktuelles zur Satzungsgestaltung in der GmbH (mit Checkliste für „Fremd“-Satzungen)
  • Neues zur Einziehung von Geschäftsanteile
  • Transparenzregister für die notarielle Praxis
  • BGH zu § 179a AktG in der GmbH – Besteht nun Transaktionssicherheit?
  • Gestaltung von Familiengesellschaften, insbesondere mit minderjährigen Gesellschaftern


Mittwoch, 30. September 2020

09.30 – 10.45 Uhr

 

 

Erbrecht

Walter Krug
Vors. Richter am Landgericht a.D., Allmersbach i.T.

  • Die Güterstandsprägung des gesetzlichen Ehegattenerbrechts
    • Die Beeinflussung des Pflichtteilsrechts durch das Güterrecht
    • Die Neuregelungen der EuGüVO und ihre Auswirkungen auf das Erbrecht
  • Gemeinschaftliches Testament und Erbvertrag
    • Wechselbezüglichkeit
    • Der Widerruf wechselbezüglicher Verfügungen
    • Vertragliche Vereinbarungen
    • Die Bindung von Todes wegen
    • Grundzüge der EuErbVO

10.45 – 11.15 Uhr

 

Kaffeepause

11.15 – 12.30 Uhr

 

 

Vorsorgevollmacht/Patientenverfügung – Wissenswertes aus der Mitarbeiterperspektive

Dr. Thomas Renner
Notar, Präsident der Ländernotarkasse, Erfurt

  • Schnelltest: Geschäftsunfähigkeit bereits am Telefon erkennen?
  • Für Neunmalkluge: „Ausfertigung ist Ausfertigung“ – oder etwa nicht
  • Corona: Chance oder Notwendigkeit, alte Patientenverfügungen zu aktualisieren?
  • Schnelltest: Die Kunst, schlechte Textmuster in Sekundenschnelle zu „enttarnen“ und das auch noch zu erklären!
  • Beglaubigungen durch Betreuungsbehörden: Der Anfang vom Ende oder eine Chance für die Notariate?

 

Termin | Zeit | Ort
             

Termin

 

 

     

Veranstaltungsort

28. September 2020

 

29. September 2020

 

30. September 2020

 

Bonn

09.00 – 11.00 Uhr
11.30 – 12.45 Uhr
13.45 – 15.00 Uhr
15.30 – 17.00 Uhr

 

09.30 – 10.45 Uhr
11.15 – 12.30 Uhr
13.30 - 15.00 Uhr
15.30 - 17.00 Uhr

 

09.30 – 10.45 Uhr
11.15 – 12.30 Uhr

 

Maritim Hotel Bonn
Godesberger Allee
53175 Bonn
Tel.  0228 81080
Fax:  0228 8108811

Dauer: 13 Zeitstunden