Eine solide Ausbildung bildet ein gutes Fundament für jeden beruflichen Erfolg. Fachlich am Ball zu bleiben, erworbenes Wissen auf aktuellem Stand zu halten und zu vertiefen, ist ebenso wichtig und unerlässlich. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Referenten und Fortbildungsveranstalter durch die Zusammenstellung und Gestaltung von Redebeiträgen und Tagungsunterlagen zu unterstützen. Zusätzlich wollen wir gern auf dieser Seite auf ausgewählte juristische Fachseminare, Konferenzen und Symposien aufmerksam machen, um so auch dem einen oder anderen "Newcomer" zusätzliche Aufmerksamkeit am Markt zu verschaffen.

Um Irritationen zu vermeiden, möchten wir bereits an dieser Stelle ausdrücklich darauf hinweisen, dass Inhalt, Organisation und Durchführung der Veranstaltungen nicht in unserer Hand, sondern in der alleinigen Verantwortung des jeweiligen Bildungsträgers liegen.

Gewerblicher Rechtsschutz

18. Jahresarbeitstagung Gewerblicher Rechtsschutz

04.12.2020 - 05.12.2020 | Hamburg

Veranstalter: Deutsches Anwaltsinstitut e. V.

Überblick

Die traditionelle „Hamburger Jahresarbeitstagung zum Gewerblichen Rechtsschutz“ zählt zu den größten Foren der Anwaltschaft zum Austausch mit Praktikern aus Industrie, Justiz und Wissenschaft auf dem Gebiet des geistigen Eigentums. Fachanwälte für Gewerblichen Rechtsschutz, im Wirtschaftsrecht tätige Rechtsanwälte und Unternehmensjuristen nutzen diesen Treffpunkt regelmäßig zur aktuellen Fortbildung.

Die Teilnehmer erhalten eine ausführliche Arbeitsunterlage mit allen wichtigen Hinweisen der Referenten.

Als Fortbildungsplus zur 10-stündigen Jahresarbeitstagung findet an deren Vortag (Donnerstag, 3. Dezember 2020) das 5-stündige Seminar „Fortbildungsplus zur 18. Jahresarbeitstagung Gewerblicher Rechtsschutz“ statt, das von Teilnehmern der Jahresarbeitstagung zu einem ermäßigten Kostenbeitrag (Aufpreis: 200,– €) gebucht werden kann. Fachanwältinnen und -anwälten für Gewerblichen Rechtsschutz wird damit ermöglicht, ihre gesamte Fortbildungspflicht (15 Zeitstunden – § 15 FAO) an einem Termin wahrzunehmen.

Wir werden die Jahresarbeitstagung und das Fortbildungsplus live aus dem Veranstaltungssaal ins eLearning Center übertragen! Sie haben also die Wahl, ob Sie vor Ort dabei sein möchten oder die Vorträge live an Ihrem Rechner oder Tablet verfolgen möchten. Auch online können Sie die Veranstaltung für die Pflichtfortbildung nach § 15 Abs. 2 FAO nutzen.

Natürlich haben Sie als Online-Teilnehmer/in ebenso die Möglichkeit, Ihre Fragen an die Referenten zu stellen. Unser/e Moderator/in vor Ort im Saal wird Sie in einem Textchat durch die Veranstaltung begleiten und Ihre Fragen in die Veranstaltung einbringen. Während der Vorträge verfolgen Sie in Ihrem Browser die Referenten im Video, die Präsentationsfolien sowie die Interaktion im Chat.

Sie haben die Wahl: Nehmen Sie vor Ort oder online im eLearning Center an der Jahresarbeitstagung und/oder dem Fortbildungsplus teil.

Referenten

Leitung:

Dr. Jürgen Apel
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz, Dortmund

Prof. Dr. Wolfgang Büscher
Vors. Richter am Bundesgerichtshof a.D.

 

Referenten:

Prof. Dr. Florian Bien
Maître en Droit (Aix-Marseille III), Lehrstuhl für globales Wirtschaftsrecht, internationale Schiedsgerichtsbarkeit und Bürgerliches Recht, Juristische Fakultät der Universität Würzburg

Prof. Dr. Wolfgang Büscher
Vors. Richter am Bundesgerichtshof a.D.

Jörn Feddersen
Richter am Bundesgerichtshof, Karlsruhe

Prof. Dr. Wolfgang Kirchhoff
Richter am Bundesgerichtshof, Karlsruhe

Prof. Dr. Thomas Koch
Vorsitzender Richter am Bundesgerichtshof, Karlsruhe

Prof. Dr. Franz Hacker
Vorsitzender Richter am Bundespatentgericht, München

Prof. Dr. Christian Heinze, LL. M., LL. M.,
Universitätsprofessor, Institut für Rechtsinformatik, Leibniz Universität Hannover

Dr. Benjamin Korte
Vors. Richter am Landgericht, Hamburg

Andrea K. Marx
Rechtsanwältin, Hamburg

Dr. Jan Tolkmitt
Richter am Bundesgerichtshof, Karlsruhe

 

Arbeitsprogramm

Download

18. Jahresarbeitstagung Gewerblicher Rechtsschutz

Das Programm als Download im PDF-Format:

 

 

Freitag, 04. Dezember 2020

08.45 – 09.00 Uhr

 

 

Begrüßung

Dr. Jürgen Apel
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz, Dortmund

Prof. Dr. Wolfgang Büscher
Vors. Richter am Bundesgerichtshof a.D., Karlsruhe (Tagungsleitung und Moderation)

09.00 – 10.15 Uhr

 

 

Aktuelle Schwerpunkte der Rechtsprechung des BGH zum Urheberrecht

Prof. Dr. Thomas Koch
Vorsitzender Richter am Bundesgerichtshof, Karlsruhe

  • Öffentliche Wiedergabe
  • (Weitere) angemessene Beteiligung
  • Berichterstattung über Tagesereignisse
  • Zitate
  • Urheberrechtsschutz und Grundrecht
  • Haftung des Registrars einer Domain

10.15 - 11.30 Uhr

 

Aktuelle Rechtsprechung zum Wettbewerbsrecht

Jörn Feddersen
Richter am Bundesgerichtshof, Karlsruhe

11.30 – 12.00 Uhr

 

Kaffeepause

12.00 – 13.00 Uhr

 

 

Neues aus Berlin und Brüssel – Ein Überblick über aktuelle Gesetzgebung auf dem Gebiet des Gewerblichen Rechtsschutzes

Prof. Dr. Christian Heinze, LL. M., LL. M.,
Universitätsprofessor, Institut für Rechtsinformatik, Leibniz Universität Hannover

  • Neues europäisches Vertragsrecht für digitale Inhalte und Dienstleistungen: Die Richtlinie 2019/770 und ihre Umsetzung in Deutschland
  • Der „New Deal for Consumers” und seine Folgen: Die Richtlinie 2019/2161 zur besseren Durchsetzung und Modernisierung der Verbraucherschutzvorschriften der Union
  • Inkrafttreten der Verordnung 2019/1150 zur Förderung von Fairness und Transparenz für gewerbliche Nutzer von Online-Vermittlungsdiensten
  • Reform des patentrechtlichen Unterlassungsanspruchs und des Geheimnisschutzes im Patentverfahren durch das 2. Patentrechtsmodernisierungsgesetz

13.00 – 14.00 Uhr

 

Mittagspause

14.00 – 15.00 Uhr

 

 

Kartellrecht und Digitalisierung – aktuelle Herausforderungen

Prof. Dr. Florian Bien
Maître en Droit (Aix-Marseille III), Lehrstuhl für globales Wirtschaftsrecht, internationale Schiedsgerichtsbarkeit und Bürgerliches Recht, Juristische Fakultät der Universität Würzburg

  • Verbotene Kollusion durch KI?
  • Preisparitätsklauseln auf digitalen Plattformen
  • Daten als Essential Facility
  • Kartellrechtsnahe Regulierung von GAFAM

15.45 - 16.30 Uhr

 

Podiumsdiskussion, evtl. weiterer Vortrag

16.30 - 17.00 Uhr

 

Kaffeepause

17.00 - 18.00 Uhr

 

Aktuelle Entscheidungspraxis im Designrecht

Dr. Jan Tolkmitt
Richter am Bundesgerichtshof, Karlsruhe

  • Musterfähigkeit
  • Technische Bedingtheit
  • Teilschutz
  • Besonderheiten des nichteingetragenen GGM

18.00 - 19.00 Uhr

 

Aktuelle Schwerpunkte aus der urheberrechtlichen Instanz-Rechtsprechung

Dr. Benjamin Korte
Vors. Richter am Landgericht, Hamburg

  • Karikaturen, Parodien und Pastiches im Sinne der InfoSoc-Richtlinie
    • Lehren aus der EuGH-Rechtsprechung
    • Konsequenzen für die freie Benutzung i.S.d. § 24 UrhG
    • Postmoderner „Pastiche“-Begriff?
  • Allgemeine verfahrensrechtliche Fragen
    • Häufige Probleme bei Abmahnung und Antragsfassung
    • Fallstricke im eV-Verfahren

Samstag, 05. Dezember 2020

9.00 – 10.30 Uhr

 

 

Aktuelle Rechtsprechung zum Markenrecht

Prof. Dr. Franz Hacker
Vorsitzender Richter am Bundespatentgericht, München

  • Markenrecht
    • Markenfähigkeit und absolute Schutzhinderniss
    • Kollisionsrecht (Rechtsverletzende Benutzung, Neuformulierung des Tatbestands der Verwechslungsgefahr in
      § 14 II S. 1 Nr. 2)
  • Designrecht
  • Recht der geographischen Herkunftsangabe

10.30 – 11.00 Uhr

 

Kaffeepause

11.00 – 11.45 Uhr

 

Aktuelle Fragestellungen des Markenrechts aus anwaltlicher Sicht

Andrea K. Marx
Rechtsanwältin, Hamburg

11.45 – 13.15 Uhr

 

 

Aktuelle Rechtsprechung zum Wettbewerbsverfahrensrecht

Prof. Dr. Wolfgang Büscher
Vorsitzender Richter am Bundesgerichtshof a.D., Karlsruhe

  • Aktuelle Probleme zur Abmahnung und Kostenerstattung, zu den Voraussetzungen missbräuchlicher Abmahnung und zur unzulässigen Rechtsausübung
  • Streitgegenstand und Kerntheorie im Wettbewerbsrecht, Dispositionsmaxime und Prüfungsumfang des Gerichts
  • Bestimmtheit und Reichweite von Klageanträgen
  • Grenzüberschreitende Sachverhalte
  • Ausgewählte Probleme des Verfügungsverfahren

 

Termin | Zeit | Ort
         

Termin

 

 

 

Veranstaltungsort

04. Dezember 2020

 

05. Dezember 2020

 

Hamburg

08.45 – 11.30 Uhr
12.00 – 13.00 Uhr
14.00 – 16.30 Uhr
17.00 – 19.00 Uhr

 

09.00 – 10.30 Uhr
11.00 – 13.15 Uhr

 

Sofitel Hamburg
Alter Wall 40
20457 Hamurg
Tel. (040) 369500
Fax  (040) 369501000

 

Dauer: 10 Zeitstunden